Über uns

Unsere Vision – Eine Welt, in der terranes Reisen selbstverständlich ist

Wie für uns eine bessere Zukunft aussehen könnte? Für die Menschen unserer Gesellschaft ist es selbstverständlich geworden, terran unterwegs zu sein. Familien planen ihren Urlaub mit der Bahn. Weite Dienstreisen sind durch modernste Videokonferenzen größtenteils abgelöst. Es gibt online Anbieter, die einem die schnellste und preiswerteste terrane Reiseroute vorschlagen. Mit einem Klick ist die terrane Reise gebucht – ganz einfach und unkompliziert. Nach dem Schulabschluss mit dem Langstrecken-Jet zum Work and Travel in Australien? Das war früher mal hip. Heute heißt es: Erstmal die Umgebung entdecken – Freiwilligenarbeit in der Schweiz, Rafting in Frankreich, Weinernte in Portugal. Oder mit der Transsibirischen Eisenbahn Richtung Asien. Und dann Mal sehen. Es ist lange her, dass es normal war, mal kurz übers Wochenende nach Budapest oder Milano zu fliegen – inzwischen ist das so was von 2017. Und manchmal, da nehmen wir uns ganz bewusst viel Zeit und besuchen terran unsere Verwandten und Freunde in der weiten Welt.

Unsere Mission – Wir begeistern für terranes Reisen.

  • Wir verbreiten das Konzept des terranen Reisens.
  • Wir aktivieren Menschen, sich für die terrane Bewegung einzusetzen – im privaten Umfeld und am Arbeitsplatz.
  • Wir geben Menschen durch unsere Plattform die Möglichkeit, sich zum terranen Lebensgefühl zu bekennen, sich zu vernetzen und eigene Ideen einzubringen.
  • Wir klären über die Auswirkungen des Fliegens auf und informieren.
  • Wir sind selber aktiv, um nicht nur zu träumen, sondern real an Zukunftsbildern zu arbeiten.

Der Verein

Der Deutsche Verein „terran e.V.“ wurde 2019 gegründet. Wir sind aktuell 15 aktive Mitglieder, die sich ehrenamtlich engagieren – Wissenschaftler*innen, Marketingexpert*innen, Sozialarbeiter*innen bis hin zu Dokumentarfilmer*innen. Der Verein ist deutscher Haupt-Projektpartner des europaweiten Netzwerks „Stay Grounded“, das europäische Bewegungen für die Reduktion von Flugverkehr bündelt. Seit Herbst 2020 gibt es auch einen terran-Verein in der Schweiz.

Gesichter Terran Schweiz

Daniel Ott

Daniel Ott

Selbständig: Webdesigner, Content Creator (Bild / bewegte Bilder)

"Die Klimakrise ist für mich die grösste Bedrohung der Menschheit und vielen Arten auf unserem Planeten."

Camilla Balemi

Camilla Balemi

Web-Entwicklerin - Webdesignerin
Marco Weibel

Marco Weibel

Projektleiter für klimaneutrale Strassenfahrzeuge in einem Unternehmen des öffentlichen Verkehrs

"Die Entschleunigung des terranen Reisens macht für mich in unserer heutigen verdichteten und getakteten Welt einfach nur Sinn."

Stefan Bruderer

Stefan Bruderer

Lokführer und Zugverkehrsleiter

"Terran zu reisen bedeutet für mich, die Reise zu einem Teil des Abenteuers zu machen. Menschen, Kulturen, Landschaften hautnah erleben."

Lorenz Walthert

Lorenz Walthert

Data Scientist in Zürich, Open-Source Enthusiast

"Fliegen ist der effizienteste Weg mit wenig Geld in kurzer Zeit riesigen Schaden für kommende Generationen anzurichten. Ohne mich."